mitmachen - © VRD - Fotolia.com

 

Die IG Metall Hanau-Fulda ist mit rund 9.300 Gewerkschaftsmitgliedern in 94 Betrieben mit Betriebsrat aktiv für die Verbesserung der Arbeits- und Lebensbedingungen der Beschäftigten der Metall-, Elektro-, Textil-, Holz- und Kunststoffindustrie sowie des Metall-, Elektro- und Kfz-Handwerks. Wir sind regional zuständig für den Main-Kinzig-Kreis, den Landkreis Fulda und östlichen Teil des Vogelsbergkreises.


Wir arbeiten gemeinsam durch und mit unseren Mitgliedern daran, dass die Bindung an Tarifverträge in der Region erhalten und ausgebaut wird. Durch unsere Betriebsräte, Vertrauensleute und Jugend- und Auszubildendenvertretungen setzen wir uns täglich dafür ein, dass die Interessen von Beschäftigten in den Betrieb gewahrt und durchgesetzt werden.

 

Wir sind das Netzwerk der Betriebsräte und JAVen in der Region und organisieren den Austausch und die Qualifizierung zwischen den betrieblichen Interessenvertretungen. Informieren Sie sich auf unseren Seiten über uns und unsere Arbeit.

Kontakt zur IG Metall Hanau-Fulda

 

Büro Hanau

Am Freiheitsplatz 6

63450 Hanau

Tel.: 06181/9202-0

mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Büro Fulda

Heinrichstr. 79

36037 Fulda

Tel.: 0661/9028620

aktuell - © IckeT - Fotolia.com

 

VAC: Aktuelle Informationen zum geplanten Arbeitsplatzabbau
Dienstag, 02. Juni 2015

Im Rahmen der Auseinandersetzung um die Zukunft von 1450 Arbeitsplätzen bei der VAC haben wir eine eigene Website eingerichtet. Aktuelle Informationen können hier abgerufen werden: www.vac.zukunft-statt-sozialplan.de

VAC: Arbeitsplatzabbau gefährdet den Standort
Dienstag, 17. März 2015

Diese Entscheidung des Arbeitgebers hat weitreichendere Konsequenzen, als es auf Anhieb aussieht. Die aktuell verantwortlichen Entscheidungsträger sind viel zu kurz am Standort um zu erkennen, welchen fatalen Einschnitt sie hier in...

J. Philipp: Claus Kaminsky und Robert Weißenbrunner rufen Spendenaktion für die Beschäftigten ins Leben
Freitag, 06. März 2015

Durch den bei J. Philipp gestellten Insolvenzantrag hat sich die individuelle finanzielle Situation für die Beschäftigten deutlich verschärft. Die Februar-Gehälter wurden nicht ausbezahlt und bis möglicherweise Insolvenzgeld bezahlt...

J. Philipp: Mit Insolvenz in Eigenverwaltung macht man den Bock zum Gärtner
Mittwoch, 04. März 2015

Zur Situation bei J. Philipp erklärt Robert Weißenbrunner von der IG Metall Hanau-Fulda:

"Die beantragte Insolvenz ist die logische Konsequenz aus den Entwicklungen der letzten Wochen. Mit der beantragten Insolvenz in Eigenverwaltung...